Namibia

Ganz im Südwesten des afrikanischen Kontinents liegt Namibia. Namensgeber des Landes ist die
Wüste Namib, die sich entlang des Küstenstreifens erstreckt und somit das Land zum Südatlantik
hin begrenzt. Orange-rote Sanddünen, die zu den höchsten der Erde zählen,  liegen rund um  die
Salz-Ton-Pfanne Sossusvlei. Aufgegebene Diamantenstädte hat sich die Wüste zurück erobert
und als Geisterstädte hinterlassen.

Und ohnehin wird das Land durch wüstenartige, karge und rauhe Landschaft geprägt. Im Süden
des Landes der Fish-River-Canyon, im Norden der Etosha Nationalpark, der mit seiner
einzigartigen Vielfalt wilder Tiere zu ausgedehnten Pirschfahrten einlädt. Dazwischen leben
verschiedene Volksstämme wie Himbas und Owambos friedlich zusammen.
In dem dünn besiedelten Land findet man noch heute die Zeugnisse der deutschen Kolonialzeit.
Viele Orte tragen deutsche Namen und pflegen bis heute typisch deutsche Traditionen.

HÖHEPUNKTE NAMIBIAS UND VIKTORIAFÄLLE
Durch Wüsten, Canyons und Geisterstädte
Rundreisen | Namibia
UNSERE REISEN

Tauchreisen
Rundreisen

Individualreisen